Wohnwände: die Königsklasse der Wohnzimmermöbel

Wohnwände haben die Wohnzimmer des Landes im Sturm erobert. Ihre Vorteile liegen auf der Hand: Sie sind weniger massiv als frühere Schrankwände und lassen das Zimmer dadurch größer wirken.

Schon unsere Großeltern aßen im Wohnzimmer Kuchen, sahen fern oder saßen einfach gemütlich zusammen. Auch heute verbringen wir in diesem Zimmer einen großen Teil unserer Freizeit. Eine Wohnwand ist dabei das Zentrum des modernen Wohnzimmers. Sie sorgt dafür, dass wir uns zuhause fühlen.

Vorbei die Zeiten, in denen die Schrankwand eine Investition fürs Leben war. Die heutige Wohnwand ist flexibel. Man kann klein anfangen und peu a peu aufstocken, wenn man will, auch Umgestaltungen der vorhandenen Elemente sind möglich.

Wohnwände sind wahre Multitalente, denn sie sorgen nicht nur für einen aufgeräumten Look im Wohnzimmer, sondern schenken auch viel Platz zum Verstauen, Aufbewahren und Präsentieren. Dank eines mehrteiligen Systems aus einzelnen Modulen wirken moderne Wohnwände weniger wuchtig und lassen sich flexibel an der Wand anbringen.

Wohin mit all den Büchern, der Vasensammlung sowie den Decken für gemütliche Abende vor dem Fernseher? Die Lösung: eine Wohnwand muss her. Denn hier findet sich in Schubladen, Schränken und Regalfächern viel Platz für alles, was im Wohnraum täglich gebraucht wird. Dazu sieht die Wohnwand einfach toll aus und gestaltet Ihr Wohnzimmer wunderbar gemütlich.

Wohnwände verbinden Funktionalität und Design

Wohnwände verbinden verschiedene Elemente von Möbeln miteinander. Highboards, Sideboards, Vitrinen, Regale oder Schubladenschränke. Bei einigen Modellen werden dabei alle Teile an einer Wand angebracht, was vor allem in großen Räumen einen schönen Fokus schafft. Wohnwände sind zudem häufig eine preisgünstigere Alternative zu vielen Kleinmöbeln.

Da die Elemente der Schrankwände einen einheitlichen Stil haben, bringen sie optisch Ruhe in den Raum und geben ihm einen einheitlichen Look. Als Gesamteinheit bieten die Wohnwand erstaunlich viel Stauraumaußerdem können Sie die Wohnwand gleichzeitig als Multimediacenter nutzen. Fernseher, Blue-Ray-Player und Stereoanlage finden auf und in der Wohnwand Platz.

Für angenehmes indirektes Licht sorgen, dementsprechend ausgestattete Wohnzimmer-Vitrinen.
 

Über dem Boden schwebend

Vorbei ist die Zeit der Schrankwände. Heute gestalten Sie Ihre Wand selber mit unterschiedlichen Designs und individuellen Einheiten, die gerne nicht mehr am Boden stehen, sondern an der Wand hängen.
• Viel praktischer – man kann gut drunter saugen
• Die Möbel schweben quasi im Raum – lockert den Raum auf
• Es wird weniger Bodenplatz genutzt – lässt den Raum größer wirken
 

Regalwand: die individuelle Wohnwand

Regalwände zählen ebenfalls zu den Wohnwänden. So können Sie Bücher in die Regalsysteme einsortieren und eine Bibliothek-Ecke im Raum integrieren.

Checkliste

Bevor Sie sich zum Kauf entschließen, sollte Sie sich ein paar Gedanken über folgende Punkte machen:

Damit die Wand nicht, wie früher das ganze Zimmer mit Ihrer Wucht erschlägt, sollten Sie darauf achten, dass Sie zwischen den Elementen und auch der Wand genügend freien Platz lassen.

Die Wohnwände bestehen in der Regel aus verschiedenen Massivholzarten. Gerne wird heutzutage die Hochglanz-Variante eingesetzt – sie verschafft eine moderne Atmosphäre. Sollten Sie allerdings kleine Kinder zu Hause haben werde diese wohl Ihre Spuren daran hinterlassen. Sprich, wenn Kinder im Haus sind, sollten Sie sich für die pflegeleichtere Oberfläche entscheiden.

Bestücken Sie zum Beispiel Ihre hängenden Vitrinen mit indirekter Beleuchtung. Das macht Stimmung! So fühlt man sich gleich geborgen und möchte sich nur noch ins Sofa kuscheln.

Finden Sie ein gutes Gleichgewicht zwischen den offenen und den geschlossenen Wandelementen. Überlegen Sie sich was Sie sich selber und Ihren Besuchern gerne präsentieren möchten und was Sie lieber verstecken wollen. Denken Sie daran: je mehr offene Fläche – je persönlicher. Wenn man es übertreibt kann der Raum aber auch schnell unruhig wirken.


Die Wohnwand ist für alle da!

Die flexible Wohnwand, man kann auch sagen „moderne Vielfalt“ ist nicht nur für das Wohnzimmer ausgelegt. Sie können die verschiedenen Elemente auch frei im Haus verteilen. Das offene Regal in die Küche, die Siedeboards in das Kinderzimmer oder die Schubladenvitrine in das Schlafzimmer.

Fazit: Cleverer Stauraum in abgestimmtem Design - Wohnwände geben Ihrem Wohnraum einen einheitlichen Look und sorgen für viel Stauraum. Sie sind eine preisgünstige Alternative zu vielen Einzelmöbeln und verbinden verschiedene Elemente wie TV-Boards, Sideboards, Highboards, Regale und Vitrinen miteinander. So bieten sie Ihrer Musikanlage und Ihrem Fernseher ebenso wie Ihren Büchern und Lieblingsdekoration jeweils den richtigen Platz.

Wenn es darum geht, in Ihrem Zuhause Stauraum zu schaffen und für einen wohnlichen Look zu sorgen, sind Wohnwände einfach unschlagbar.

Seien Sie kreativ und stellen Sie sich Ihr Reich individuell zusammen. Wir beraten Sie gerne!

Wohnwand EM Multiplan

2.129,00 €
zum Produkt